Sica Balance II

Der Hersteller Sica  hat neben einer Vielzahl von PA-Chassis zur Zeit zwei HiFi-Chassis im Angebot, den 5,5H 1,5CP und den 6,5H 1,5CP. Ein 8 Zoll Chassis wurde ebenfalls entwickelt, steht jedenfalls noch nicht zum Verkauf. Das Besondere an diesen Chassis ist die im Gegensatz zum PA-Angebot niedrigere Resonanzfrequenz bei den Woofern.
Nunmehr in der „Balance II“ findet auch das 6,5H Chassis eine Anwendung. Bei einem Preis unter 80,-€ kann man hier schon eine Empfehlung aussprechen.

Sica Balance II
Sica Balance II

So sieht der Lautsprecher aus und dieser ist recht unkompliziert im Selbstbau. Lediglich beim Selbstbau der Frequenzweiche sollte man schon einige Erfahrung mitbringen.

Zu den Details:

PrinzipZweiwege-Bassreflexbox
Belastbarkeit120 Watt
Übertragungsbereich45...20000 Hz
Nennimpedanz8 Ohm
Kennschalldruck84 dB
Frequenzweiche12/18 dB pro Oktave
Trennfrequenz2000 Hz
BassreflexrohrBRHP 70
Maße380 x 240 x 340
Nettovolumen22 Liter

Da die Zweiwegeboxen auch im Selbstbau keine Besonderheit mehr darstellen, mussten wir uns etwas einfallen lassen, um diese Box attraktiv werden zu lassen. Drei Vorteile kann man getrost in den Raum führen:

  1. Da beide Chassis sehr aufwendig und hochwertig konstruiert wurden, ist der Preis pro Box ausgesprochen günstig.
  2. Die Chassis entsprechen absolut dem aktuellen Stand in der HiFi-Technik, da wären zu nennen: doppelsymmetrische Sicke, Kupferkappe, Polkernbohrung, langhubiger Antrieb, Druckgusskorb und ein Koppelvolumen beim Hochtöner.
  3. Optional können gefräste Holzteile mit bestellt werden. Der Zusammenbau erfolgt dann ähnlich einem Schrank aus dem Möbelmarkt.

Mit diesem Bausatz sprechen wir insbesondere diejenigen an, die ohne viel Schnickschnack und zum günstigen Preis eine klanglich wertige Box bauen wollen. Der gesamte Aufbau ist auf ein Minimum an Bauteilen und Kosten ausgerichtet. Die Zweckoptimierung zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Konstruktion. So wurde zum Beispiel auf eine spezielle Schallwandgeometrie verzichtet. Die damit verbundenen Beugungseffekte sind zwar nachweisbar, aber durchaus nicht hörbar. Als Gehäusematerial diente MDF aufgrund seiner guten Dämpfungseigenschaften und des günstigen Preises.

Der Frequenzgang stellt sich messtechnisch folgendermaßen dar:

Frequenzgang Balance II
Frequenzgang Balance II

Durchgängig ausgewogener Frequenzgang. Ein Subwoofer erübrigt sich, da ausreichend Bass vorhanden ist. Im Grundton liegt eine leichte Betonung vor. Die Mitten verlaufen beinahe linear und auch die Abstrahlung unter Winkeln zeigt nur eine geringe Schwankungsbreite auf. Lediglich der Hochton ist leicht ansteigend. Ab 15 kHz Korrekturen vorzunehmen erscheint aber ohne Sinn. Beim Abhören fehlte nichts, im Vergleich mit anderen Lautsprechern ist nur bei einem AMT mehr Brillanz hörbar.

Sämtliche Informationen finden Sie in der Beschreibung und Bauanleitung im Internetshop: Sica Balance II

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *